Original Play: Körper in Bewegung

Original Play: Körper in Bewegung

Interview mit Uwe Reisenauer

Termin wird noch bekanntgegeben.


Inhalt

Wie man seinem Kind ganz neu begegnen kann, wie man Angst, Wertung und Aggression überwinden kann, wie man einen regelfreien Raum schaffen kann, ist Thema dieses Interviews.
Was verändert sich körperlich bei Erwachsenen, was bei Kindern, wenn sie länger ursprünglich gespielt haben?
Original play kommt ohne Gewinner und Verlierer aus. Wie können Eltern dieser Dualität entkommen, die sich so gerne in unserem Zusammensein mit Kindern einschleicht?
Wie können Eltern mit ihren Kindern ursprünglich spielen? Ist eine praktische Erfahrung mit einem Spielleiter notwendig oder reicht es aus, das Buch zu lesen und anzufangen?

Uwe Reisenauer ist Erziehungswissenschaftler, Spielgruppenleiter und Leiter einer Kindertagesstätte. Er ist 2004 das erste Mal Fred Donaldson begegnet. Heute begleitet Uwe Fred Donaldson bei seinen workshops.

MEHR ÜBER ORIGINAL PLAY

MEHR ÜBER ORIGINAL PLAY



von herzen spielen

Das freie Spiel in unserem täglichen Leben neu erfinden.
Kinder spielen. Sie müssen es nicht „lernen“, sie „nehmen es sich nicht vor“. Doch schon in frühester Kindheit wird das ursprüngliche Spiel von den kulturellen Praktiken vereinnahmt und ersetzt. Der Wettbewerb wird zur Leitschnur, und Praktiken, die der Erwachsenenwelt entstammen, verdrängen mehr und mehr die ursprüngliche Verbindung der Herzen zweier Spielender. Im ursprünglichen Spiel gibt es, fern jedem Wettbewerb, weder Gewinner noch Verlierer– Spiel ist eine Interaktion, die aus dem jeweiligen Moment heraus entsteht, aus der Beziehung. Donaldsons Grundlagenwerk über die Sprache des Spiels skizziert das Spiel als einen einzigartigen und praktischen Weg, Zugehörigkeit und Verbundenheit zu erfahren – eine Verbundenheit, die die meisten von uns seit frühester Kindheit vergessen haben.

Ich footnotes