Profile of active is running two years old girl at sunny farm rye field summer background
Die Experten

Sabina Pilguj ist ausgebildete und geprüfte Yogalehrerin mit Zusatzausbildung für Kinderyoga (Unterricht seit 1991 im In- und Ausland), Heilpraktikerin für Psychotherapie, ausgebildet in klinisch Orientierter Psychomotorik, sowie Buch- und Fachautorin. Als Coach für Kinder und Erwachsene hat sie das Konzept „IBIZA – Ich bin ich – zentriert & achtsam“ entwickelt.

Sie ist eine der Pionierinnen des Kinderyoga in Deutschland und hat mehr als 2 Jahrzehnte Erfahrungen im Unterricht mit Kindern und Jugendlichen. Sabina unterrichtet seit 11 Jahren Kinderyoga und Entspannung am Landesinstitut für Lehrerfortbildung und Schulentwicklung zum Thema „Kinderyoga und Stressreduktion im Schulalltag“ und leitet regelmäßig Kinderyogfortbildungen privat, in Schulen und Kindergärten an.
Ihr Buch über "Yoga mit Kindern" hat sich seit 14 Jahren zu einem Standardwerk etabliert und ist im Februar 2017 in einer überarbeiteten Neuauflage erschien. Die neue Ausgabe ist voll mit praktischen Übungen und wunderbaren Ritualen für den gemeinsamen Abend.

Auf ihrem Blog ibi-za.de schreibt Sabina über Hochsensibilität, Lifestyle-Hippie, Yoga und Kinderyoga und unseren tierischen Freunde.

Besonders die hochsensiblen Kinder liegen Sabina (sie ist selbst hochsensibel) sehr am Herzen. Mit ihrem neuen Buch "Ich bin ich - genial und total normal" möchte Sabina hochsensiblen Kindern Mut machen, ihre Feinfühlichkeit zu erkennen und wertzuschätzen – „Feinfühlige und empathische Kinder sind wie bunte Farbtupfer in einer Leistungs- und Zielorientierten Welt“. Mit diesem Werk setzt Sabina einen Meilenstein in der Geschichte der Hochsensibilität.

Michael Groß ist mit insgesamt 21 Titelgewinnen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften der erfolgreichste Schwimmsportler in Deutschland. Insgesamt gewann er 39 Medaillen bei internationalen Meisterschaften und stellte 12 Weltrekorde auf.
Anja Kerkow begleitet seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr Kinder im Wasser, ist Gründerin der Rochenkinder, Referentin, Begleiterin von Wasser- und Hengstenberg-Projekten an Schulen und Gründerin eines Naturkindergartens. Sie entwickelte das erfolgreiche und in Deutschland einmalige Konzept des natürlichen Schwimmens.
Anna Tardos ist Psychologin, spricht vier Sprachen, Buchautorin und ein pädagogisches Schwergewicht in der internationalen Landschaft.
Als Tochter von Dr. Emmi Pikler hat sie freie und beziehungsvolle Entwicklung selbst erfahren dürfen.
Sie leitete das ehemalige Säuglingsheim Lóczy (heute eine Krippe). Es ist ein Ort zu dem tausende Menschen aus der ganzen Welt pilgern, um eine Revolution der kindlichen Entwicklung zu erleben.
Agnes ist Physikerin, Mathematikerin, Psychologin, Wissenschaftlerin und ein sogenanntes Pikler-Kind: Das sind Kinder, die sich ab dem ersten Lebenstag frei bewegen durften. Bis ins hohe Alter hat Agnes keine Spannungen im Körper und genießt die Leichtigkeit und Sicherheit ihrer Bewegungen, sei es beim Skifahren oder Stolpern.
ute strub

Ute Strub, geb. 1933, ist Physiotherapeutin. Durch die Herausgabe des Buches Entfaltungen hat sie den Nachbau für die Verbreitung der von Hengestenberg genutzten Balancier- und Klettergeräte im deutschsprachigen Raum veranlasst und damit bewirkt, dass diese Arbeit weiterhin Kindern zugute kommt.

Sie ist international als Dozentin für Kleinkindpädagogik tätig, Initiatorin der SpielRaum-Bewegung und Erfinderin des Strandguts – eines Spielraums, der das Spielen mit Sand, Stroh und Küchenutensilien ermöglicht. Sie ist ebenso Autorin des Blogs beginningwell.

monika aly
Monika Aly ist Kinderphysiotherapeutin, systemische Beraterin und Vorsitzende der Pikler Gesellschaft Berlin. Sie bietet laufend Elternberatung und Fortbildungen für Erzieherinnen an, außerdem Coaching und Fallsupervision für Therapeuten und Teams. Monika Aly ist eine der renommiertesten Pikler-Expertinnen Deutschlands.
annette orphal
Annette Orphal arbeitet als Psychologin und Feldenkrais-Pädagogin seit gut 10 Jahren in Krippen der Pariser Banlieue. Mit ihrer Dissertation über motorische, psychische Entwicklung und Bindung setzt sie einen Meilenstein in die deutschsprachige Diskussion über Bedinungen von sicherer Bindung. Das in Frankreich längst eingesetzte Umdenken darf auch hierzlande beginnen!

Sonja Zernick-Förster ist Yogalehrerin, Erzieherin und Lebenskünstlerin, Menschenglücklichmacherin und Buchautorin, Mutter von drei Kindern, verliebt und verheiratet, 42 Jahre alt, liebt das Leben, ihre Familie, Flamenco, Yoga, lesen, ihre zwei Katzen und besonders ihren Beruf.

Seit 2005 ist Sonja Zernick-Förster Inhaberin der mobilen Yogaschule „Der kleine Yogagarten“ und seit 2007 Gründerin und Leiterin des „Yoga & Entspannungszentrums“ in Hannover Bothfeld. Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin, Marmayogalehrerin® nach Prof. Dr. Roque Lobo (IPSG), Yin-Yogalehrerin und hat eine spezielle Ausbildung als Yogalehrerin für Kinder und Jugendliche sowie als Entspannungskursleiterin. Außerdem ist sie ayurvedische Marma-Ölmasseurin. Seit 11 Jahren bietet sie bundesweit die ersten Eltern-Kind-Yogaworkshops an, durch die sich auch die Yogaferien für Familien entwickelt haben. Neben der Führung ihrer eigenen Yogaschule leitet Sonja Aus- und Fortbildungen für Yoga- und Entspannungstechniken und eine 2-jährige Ausbildung für Yogalehrer und 1,5-jährige Ausbildung zum „Kinderyoga- und Entspannungstrainer". Außerdem hält sie Vorträge und Kurzseminare zum Thema Stressmanagement in Firmen und regionalen Krankenkassen.

uwe reisenauer
Uwe Reisenauer ist Erziehungswissenschaftler, Spielgruppenleiter und Leiter einer Kindertagesstätte. Er ist 2004 das erste Mal Fred Donaldson begegnet. Heute begleitet Uwe Fred Donaldson bei seinen Workshops.
Steve Heitzer ist Pädagoge, Theologe, Achtsamkeitslehrer und Autor.
Mit seiner Frau Priska gründete und baute er in den 2000er Jahren die Kinderwerkstatt Grätschenwinkel auf, einen privaten Kindergarten in der Nähe von Innsbruck. Mit der mobilen Bildungswerkstatt CORDAT Herzensbildung entwickelt er Seminare und innovative Veranstaltungen zu den Bereichen Herzensbildung, Achtsamkeit und Kontemplation. Er ist langjähriger Schüler von O. Fred Donaldson und bietet Original Play für Kindergärten, Schulen und andere Bildungseinrichtungen an. Bei Original Play Österreich - von Herzen spielen ist er Gründungs- und Vorstandsmitglied.
paulwernicke
Paul Wernicke ist ausgebildeter Wildnispädagoge, Leiter der Wildnisschule Hoher Fläming und Vater von fünf Kindern. Er reiste von Jugend an durch die Wildnis von Europa, Kanada und den USA. Dabei verbrachte er besonders viel Zeit bei den indigenen Völkern Nordamerikas und war dort im Kontakt mit den Ältesten aus fünf verschiedenen Stämmen. Sein Wissen basiert u.a. auf den Lehren von Tom Brown und Jon Young. Als Fährtenleser und Wolfsbeauftragter engagiere sich Paul im Wolfsmonitoring für den Hohen Fläming. Insbesondere ist er Liebhaber und Kenner der brandenburgischen Vogelwelt.
ramona ziegfeld
Ramona begleitet seit über zehn Jahren Kindergartengruppen und Schulklassen im Wald. Sie ist Mutter einer Tochter und wohnt, lebt und wirkt in Berlin, eine der waldreichsten Städte Deutschlands.
Ramona ist Segellehrerin, Referentin für Globales Lernen und baute das "Patenförsterprojekt Schule im Wald" in Berlin mit auf. Seit 2016 arbeitet sie für die Rucksack-Waldschule Eichhörnchen der Berliner Waldschulen. Sie befindet sich in der Qualifizierung zur staatlich anerkannten Waldpädagogin.
katharina walter
Katharina Walter ist 3-fache Mutter, Lehrerin, Autorin, Bloggerin, YouTuberin, kreativer Kopf des kleinen Labels KATAMAR und vor Allem: Visionärin & Querdenkerin mit dem Wunsch, viele Eltern mit Ihrem Blog "Mein geliebtes Kind" und dem "Beziehung statt Erziehung-Kongress" zu berühren und zum Aufbrechen alter Muster anregen zu können.
Sie startete vor einem Jahr derart erfolgreich durch, dass inzwischen tausende Menschen den Weg von Erziehung zu Beziehung mit ihr gehen.
ramona ziegfeld
Ramona begleitet seit über zehn Jahren Kindergartengruppen und Schulklassen im Wald. Sie ist Mutter einer Tochter und wohnt, lebt und wirkt in Berlin, eine der waldreichsten Städte Deutschlands.
Ramona ist Segellehrerin, Referentin für Globales Lernen und baute das "Patenförsterprojekt Schule im Wald" in Berlin mit auf. Seit 2016 arbeitet sie für die Rucksack-Waldschule Eichhörnchen der Berliner Waldschulen. Sie befindet sich in der Qualifizierung zur staatlich anerkannten Waldpädagogin.
ramona ziegfeld
Ramona begleitet seit über zehn Jahren Kindergartengruppen und Schulklassen im Wald. Sie ist Mutter einer Tochter und wohnt, lebt und wirkt in Berlin, eine der waldreichsten Städte Deutschlands.
Ramona ist Segellehrerin, Referentin für Globales Lernen und baute das "Patenförsterprojekt Schule im Wald" in Berlin mit auf. Seit 2016 arbeitet sie für die Rucksack-Waldschule Eichhörnchen der Berliner Waldschulen. Sie befindet sich in der Qualifizierung zur staatlich anerkannten Waldpädagogin.
luciegraebe

Geboren 1968 in Landau Pfalz, wurde Lucie in einem 4-jährigen Studium anerk. Spiel- und Theaterpädagogin (BUT). Sie spielte und arbeitete für und mit Kindern und Jugendlichen in Österreich und auf Tourneen. Seit '91 war sie jährlich in Fortbildungen bei Rebeca und Mauricio Wild und lebte deren reformpädagogischen Ansatz als Betreuerin in österr. Alternativschulen und 11 Jahre in dem Gemeinschaftsprojekt "LebensRaum-Niederhof".

Als Pikler®-Pädagogin arbeitete Lucie seit 2000 intensiv in der Familienbegleitung im Pikler®SpielRaum in Wien und NÖ und seit 2008 in Baden-Württemberg auch als Fachkraft in der Krippe und Spielgruppen-Leitung. Seit 2013 ist Lucie im Kinderhaus Schulstraße, Immenstaad für 4 Krippenteams als beständige piklerpädagogische Begleiterin angestellt, und bietet parallel dazu ihre freiberufliche Fortbildungstätigkeit, Familien- und Teambegleitung an.
Aktuell arbeitet Lucie an pädagogischen kleinen Ratgebern für Eltern vom „Laufen lernen“ bis zum „Zähne putzen“

berimbau

Edvaldo Azevedo de Jesus, in der Capoeira "Berimbau" genannt, wurde am 14. Mai 1984 in Salvador da Bahia geboren. Er wurde an der Capoeiraschule Filhos de Bimba in Salvador als Lehrer ausgebildet und unterrichtet seit 2003 Kinder und Erwachsene in der brasilianischen Kampfkunst. Während seiner gesamten Laufbahn legte er weitere Prüfungen für Lehrer der Capoeiraschule Filhos de Bimba erfolgreich ab und engagiert sich für eine umfassende Ausbildung seiner Schüler.

1998 begann Berimbau als Schüler eines Capoerê-Projektes bei Mestre Garrincha Capoeira zu lernen. Bereits drei Jahre später unterstützte er die Lehrer beim Unterrichten. 2003 leitete er eine eigene Capoeira-Gruppe im Capoerê-Projekt. Nach seiner offiziellen Ernennung zum Lehrer 2004 durch Mestre Nenel arbeitete er an verschiedenen Privatschulen in Salvador. 2007 wurde er Leiter und Lehrer an der Capoeiraschule in Narandiba, einem Stadtteil von Salvador. Seine ersten Auslandsaufenthalte trat er 2010 unter anderem in Madrid, Stuttgart, Antwerpen und Zagreb an.
Seit November 2013 leitet er alle Trainings des Vereins in Stuttgart und dessen Kooperationen.